istock 1073747536

Der Schlüssel zum Erfolg: Dranbleiben!

Krisen gehören zu jedem Leben dazu. Auch in meinem Leben gab es bereits mehrere kleine und eine wirklich herausfordernde Krise. Es war eine Zeit, die mir den Boden unter den Füßen weggerissen, aber mir auch dabei geholfen hat, meine Widerstandskraft zu stärken, bei mir zu bleiben und positiv nach vorne zu schauen. Hier kommen meine fünf Tipps für mehr Resilienz in deinem Leben.

Ihr Lieben,

ich bin davon überzeugt: Das Leben sorgt für uns. Aber manchmal gibt es eben auch Momente, in denen es uns scheinbar den Boden unter den Füßen wegreißt. Ihr kennt das bestimmt, oder? Mir ging es so nach meiner Tumordiagnose vor 20 Jahren. Ich war Opernsängerin und gerade dabei, die Bühnen dieser Welt zu erobern. Doch dann war klar: Durch die Hormontherapie würde ich meine professionelle Gesangsstimme verlieren. Ganz ehrlich: Das war ein absoluter Schock für mich! Ich fiel emotional in ein tiefes Loch. Mein großer Traum war erst mal zerplatzt. Heute weiß ich, dass dieser Schicksalsschlag viel Gutes in meinem Leben bewirkt hat. Und ich dadurch zu mehr innerer Stärke gefunden habe. Und meinen Job, der mich jetzt so unglaublich erfüllt. Es gibt Menschen, die selbst in den herausforderndsten Momenten ruhig und gelassen bleiben. Man nennt diese Fähigkeit Resilienz. Es ist diese innere Stärke, die es uns ermöglicht, krisenhaften Phasen zu meistern. Resiliente Menschen erstarren nicht, sondern nehmen ihr Schicksal in die Hand, um ihre Lebenssituationen zu verbessern. Sie glauben eher an einen positiven Verlauf der Dinge.

Seelische Widerstandskraft ist lernbar!

Vielleicht denkst du jetzt: Ich gehöre aber nicht zu denen, denen das leicht fällt. Keine Sorge: Seelische Widerstandskraft ist lernbar! Hier kommen meine fünf Tipps für mehr Resilienz in deinem Leben!

1. Übe dich in Achtsamkeit

In herausfordernden Zeiten drehen unsere Gedanken gerne am Rad: “Oh je, was wird noch passieren? Was kommt da noch auf mich zu? Wie wird es mir gehen?” Das ist ganz normal. Und gleichzeitig sehr kräftezehrend. Mir hilft es in solchen Momenten sehr, mich auf den Moment zu konzentrieren. Zum Beispiel auf den Fluss meines Atems. Dann bin ich ganz im Hier und Jetzt und nicht so eingenommen von meinem Gedankenkino. Be happy – jetzt!

2. Unterdrücke deine Gefühle nicht

Angst, Traurigkeit, Wut – bestimmte Gefühle wollen die meisten von uns nicht so gerne fühlen. Klar, ich finde auch, dass sich Freude viel besser anfühlt, als Angst. Aber nur, wenn wir uns erlauben, alle unsere Gefühle wahrzunehmen und sie nicht verdrängen, können wir in herausfordernden Situationen mit Gelassenheit reagieren. Und uns ganz annehmen, so wie wir sind. Wunderschön und verletzlich!

3. Entwickle Mitgefühl mit dir selbst

Mist, warum passiert mir das denn schon wieder? Unser innerer Kritiker ist schnell am Start. Und macht es uns nicht unbedingt leichter. Lerne, Mitgefühl mit dir zu entwickeln – egal in welcher Situation. Was mir dabei sehr hilft ist die Frage: Was würde meine beste Freundin jetzt zu mir sagen? Mir raten?

4. Lerne, um Hilfe zu bitten

“Das schaffe ich schon irgendwie alleine”. Es ist gut, wenn wir wissen, dass wir selbstwirksam und selbstbestimmt mit verschiedenen Situationen umgehen können. Doch manchmal ist es einfach auch gut, wenn du dir eingestehst, dass du es alleine nicht mehr schaffst und um Hilfe bittest. Du kannst vielleicht, aber du MUSST nicht alles alleine machen!

Last, aber absolut not least:

5. Tu dir etwas Gutes!

Gerade dann, wenn wir es am nötigsten brauchen, vergessen wir oft, gut zu uns zu sein. Wie wäre es, wenn du mitten im gefühlten Chaos eine warme Tasse auf dem Sofa trinkst? Dir ein heißes Bad gönnst oder eine Massage?

Mir hat vor allem ein Mantra geholfen und ich hoffe, es hilft auch dir: “Don’t give up. You are here for a reason!”

Alles Liebe,

Eure Judith

 

Sharing is caring!

Kommentare

  1. Tanja Gabler 11.11.2019, 07:09

    Vielen Dank für diese tollen lebenstips….

    • Liebe Tanja,

      immer wieder gerne!

      Herzliche Grüße,
      deine live your dream Redaktion

  2. DANKE!!

    • Liebe Bettina,

      sehr gerne!

      Herzliche Grüße,
      deine live your dream Redaktion

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder