Entdecke deine innere Kraft
Magic Moments

Ihr Lieben, seit Tag 1 ist Let’s Dance für mich eine Abenteuerreise, die mich von Woche zu Woche neu fordert, neu inspiriert, neu emotional überwältigt und mir immer wieder unvergessliche Momente schenkt. Ihr habt das in anderen Artikeln hier schon öfter gelesen, aber es kommen fast täglich neue Gedanken hinzu, die ich einfach von Herzen gern mit euch teilen möchte.

An diesem Freitag werdet ihr überrascht sein, was euch in meinem Tanz der 9. Show erwarten wird. Es hat wieder sehr viel mit mir, meinem Leben und einer diesmal für mich sehr dramatischen Lebensphase zu tun. Viele von euch wissen es schon: Inmitten meines Gesangsstudiums erkrankte ich an einem gutartigen Tumor und musste das Singen aufgeben. Eine Situation in der mein Leben erst einmal in sich zusammengebrochen ist und in der ich keine Hoffnung mehr gesehen habe – geschweige denn, dass ich wusste, wie es weitergehen sollte.

Wo ich jetzt stehe, wißt ihr ebenso – das erfüllt mich immer noch jeden Tag mit tiefster Dankbarkeit. Aber wer hat mir dabei geholfen? Natürlich war meine Familie immer da, aber aus diesem Tal habe ich mich mit meiner eigenen Kraft herausgezogen: angefangen beim Verkauf im Fitnessstudio bis zum jetztigen wunderbaren Erfolg bei HSE24. Ich habe die ersten Schritte getan und gemerkt, dass auch noch andere Talente außer der Musik in mir schlummern. Ich habe auf einmal gemerkt, dass so viel mehr in mir steckt, von dem ich nicht wusste.

Schiebt man sich selbst in vorgefertigte Schubladen? Oder machen das nur andere mit dir? Ich weiß inzwischen, dass man es auch häufig mit sich selbst tut und sich damit auch blockiert. Bedeutet es nicht Leben, wenn man aus dem Vollen schöpft und einfach mal abbiegt, wo man eigentlich immer geradeaus gegangen wäre? Wir alle sind so facettenreich, wir alle haben so viele Talente. Es ist doch ein Jammer, wenn man nicht mal etwas ausprobiert und sich dabei selbst überrascht. Ich habe es damals jedenfalls – aus der Not geboren – getan und dadurch einen starken Glauben in mich selbst entwickelt. Du gehst den ersten Schritt eines neuen Weges und merkst, dass es funktioniert. Und dass du es aus eigener Kraft geschafft hast. Natürlich muss man ihn weitergehen und bitte tut das auch. Auch wenn euch Stolpersteine in den Weg gelegt werden, es mal einen Schritt zurückgeht oder andere euch blockieren. Jeder kleinste Erfolg gibt Vertrauen in deine Kraft und trägt dich auf deinem Weg weiter.

Seid euch dabei aber sicher, dass nichts von selbst kommt. „You need to stretch“ sage ich immer. Es tut auch mal weh und du musst deine Komfortzone verlassen, aber „never give up. Never!“ Geh deinen Weg weiter, gib nicht auf und du wirst deinem scheinbar unerreichbaren Traum immer näher kommen.
Ich bin an eurer Seite und wenn ich es geschafft habe, warum solltet ihr es nicht auch schaffen? Live your dream ❤

Morgen möchte ich euch wieder bewegen und inspirieren. Von Herzen DANKE, dass ihr immer dabei seid und wenn euch unser Tanz gefällt, freuen wir uns sehr über eure Anrufe.

Schon gewusst? Jeden Freitag gibt’s einen persönlichen Brief, den Judith-Letter von mir für euch. Hier könnt ihr diesen Newsletter abonnieren.