post judith williams natur familie

Family first – Meine große Kraft-Quelle!

Seit Jahren lag ich meiner Familie in den Ohren, weil ich so gern bei Let’s Dance antreten möchte. Seit Jahren schauen wir die Show jeden Freitagabend, es ist unser privates Event – mit Tanz-Einlagen auf dem Wohnzimmer-Parkett. Jetzt wird aus einem großen Traum plötzlich Wirklichkeit – dank meiner Family.

RTL hatte schon mehrmals bei mir angefragt – einmal sogar mit der Idee, Alexander und mich als Ehepaar gegeneinander tanzen zu lassen! Aber jedes Mal musste ich schweren Herzens absagen – die Teilnahme war mit meinem randvollen Terminkalender kaum zu vereinbaren. Damit ich dieses Jahr endlich antreten kann, habe ich mit allen Beteiligten einen ausgeklügelter Masterplan entwickelt und damit Lücken geschaffen für die vielen Proben und Trainingseinheiten. Alle Geschäftsbereiche müssen nun in diesem Zeitplan ineinandergreifen – die Sendungen beim Teleshopping im In- und Ausland, die Aufzeichnung der neuen Staffel von „Die Höhle der Löwen“, das Beauty-Unternehmen in Innsbruck und ein neues Buchprojekt. Mein wundervolles starkes Team unterstützt mich bei jeder Gelegenheit, reist mir für Meetings hinterher und nutzt jede noch so winzige Lücke zur Abstimmung von neuen Produkten und anstehenden Projekten. Nur so kann mein Wunsch in Erfüllung gehen.

Family first

Auch wenn alle Job-Timings passen – die Kinder stehen immer an erster Stelle. Ohne die rückhaltlose Unterstützung meiner Familie würde ich dieses Abenteuer niemals wagen: Was für ein Glück, dass die Kids ihre Mama nicht nur zum Mitmachen bei Let’s Dance ermuntert haben, sondern sich auch gleich Fitnessübungen für mich ausgedacht haben.

Judy, du hast ein wunderbares Tanz-Talent und einen starken Willen. Das muss jetzt einfach mal bedient werden.

Alexander-Klaus Stecher

Auch für meinen Mann Alexander werden die nächsten Wochen sportlich: Während ich den Spagat zwischen Tanz-Training und Business meistern will, wird er alle geschäftlichen und privaten Fäden zusammenhalten. Er macht mir immer wieder Mut und sagt: „Judy, du hast ein wunderbares Tanz-Talent und einen starken Willen. Das muss jetzt einfach mal bedient werden.“ Alexander ist als mein Manager ins Tagesgeschäft involviert – jedoch wäre das Projekt ohne tiefes Verständnis, Grundvertrauen und eine gewisse Gelassenheit nicht möglich. Dass dies keine Selbstverständlichkeit ist, rechne ich ihm sehr hoch an – ebenso dass er sich persönlich so sehr für mich freut, weil er weiß, dass ich mir damit einen Lebenstraum erfülle.

Was Alexander sonst noch über mich verrät, erfahrt ihr im Video.

Sharing is caring!

Kommentare

Derzeit noch keine Kommentare, teile uns Deine Meinung mit.

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder