post strahlende braut

Flawless Wedding Skin – Strahlende Haut für die Braut

Die Männerwelt und ich waren lange ein eher spezielles Thema – und auf der Suche nach Mr. Right ging bei mir so einiges schief! Als ich dann Alexander kennengelernt habe, wusste ich, dass er der Richtige sein muss. Er nahm mich mit all meiner Crazyness, meiner Tochter Sophia, der ungewöhnlichen Familie und ließ mir Raum um zu wachsen und zu blühen.

blogbeitrag strahlende braut von judith williams

Die Ehe bedeutet für mich vor allem eines: Zusammenhalt und gegenseitige Unterstützung! Foto: unspalsh

The greatest gift

Mama, Ehefrau und Unternehmerin zu sein ist nicht einfach und es läuft nicht immer alles nach Plan. Deshalb ist ein enger Zusammenhalt in der Partnerschaft für mich das Wichtigste – und ich wünsche es jedem von Herzen!

Die Ehe ist etwas Wunderbares und es ist jetzt wieder soweit: Die Hochzeitssaison beginnt! Vielleicht gehört ihr ja zu den Glücklichen, oder ihr seid eingeladen? Egal, ob als Braut oder als Gast: An diesem besonderen Tag wollen wir alle toll aussehen! Ich verrate euch kleine Tipps und Tricks, mit denen ihr in Sachen Beauty perfekt darauf vorbereitet seid.

„The greatest gift you can give to each other is the gift of unconditional love and acceptance.“

Judith Williams

Die Pflege

Unsere Haut erneuert sich in einem Zyklus von ungefähr 28 Tagen – um die neuen Zellen gut zu unterstützen, ist einen Monat von der Trauung der ideale Zeitpunkt, um mit einer umfangreichen Pflegeroutine zu starten, oder sie zu optimieren!

1. Stay hydrated! Achtet auf eine Pflege, die reichlich Feuchtigkeit spendet und auf euren Hauttyp abgestimmt ist. Ganz wichtig: Das Gesicht morgens und abends gründlich reinigen.

2. Verwendet 1 bis 2 mal die Woche ein sanftes Peeling. Vergesst dabei nicht euer Dekolleté! Auch die Füße und die Ellenbogen freuen sich über ein spezielles Peeling.

3. Verwendet Körperöl statt einer Bodylotion – eure Haut wird sich fantastisch anfühlen! Beachtet unbedingt auch die Beine, denn schön gepflegt sehen sie wunderbar aus.

4. Ganz wichtig: Die Hände der Braut! Pflegt sie regelmäßig mit guten Handcremes und Nagelölen streichelzart, oder gönnt euch eine Maniküre. Wer wie ich ein wenig Farbe mag: Schöne Nude-Lacke in hellen Beige- oder Rosétönen sind eine elegante Wahl.

blogbeitrag braut von judith williams

Mein Tipp für das Make-up: Weniger ist mehr!  Foto: unsplash

Wedding Make-up

Das Wichtigste ist, dass ihr einen Look wählt, mit dem ihr euch wohlfühlt und der eure Persönlichkeit widerspiegelt. Der Hochzeitstag ist nicht der Tag für Experimente. Mein Tipp: Keep it natural!

1. Basis: Bereitet eure Haut so gewissenhaft vor, wie ein Maler seine Leinwand: Am besten mit einem ölfreien Primer! Er sorgt für ein optisch ebenmäßiges, mattes und langanhaltendes Finish. Das verbessert jedes Make-up Ergebnis entscheidend!

2. Augen: Besonders das Augen-Make-up wird an diesem emotionalen Tag auf die Probe gestellt – und spätestens beim Ja-Wort muss ich immer ein paar Freudentränchen verdrücken. Zarte Liedschatten-Farben, eine zuverlässige Mascara und ein feuchtigkeitsspendender Concealer zaubern ein besonders natürliches Ergebnis.

3. Lippen: Hier lege ich euch einen sanften Nude- oder Rosenholzton ans Herz.

 

Mit diesen kleinen Beauty-Maßnahmen steht der perfekten Haut zur Traumhochzeit nichts mehr im Weg – ich wünsche allen Liebenden die Erfüllung ihres ganz persönlichen Märchens und allen Gästen ein wunderschönes Fest!

Sharing is caring!

Kommentare

Derzeit noch keine Kommentare, teile uns Deine Meinung mit.

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder