135 jw birthday blog quer

Die Macht der Glaubenssätze

Der eigene Geburtstag ist ein guter Anlass, einmal innezuhalten: Wie sind wir zu der Person geworden, die wir heute sind? Auch wenn ihr heute (anders als ich!) keinen Geburtstag habt: Hört in euch hinein und fragt euch, welche Glaubenssätze euch prägen – denn sie haben einen enormen Einfluss auf die Art und Weise, wie wir unser Leben leben.

Neulich habe ich in einem Fotoalbum meiner Mutter ein Bild von mir gefunden, auf dem ich meinen ersten Geburtstag feiere. Ich strahle darauf in die Kamera und bin von oben bis unten mit Kuchen überwälzt. „Was war denn da los?“, fragte ich meine Mutter, da ich mich natürlich nicht mehr an die Situation erinnern konnte. „Nun“, lachte sie. „Wir haben dir deinen Geburtstagskuchen hingestellt, and then you were allowed to have fun!“ Ich durfte alles essen, was und wie ich wollte. Das Ergebnis war ein heilloses Chaos – und ein Baby, das nicht glücklicher hätte sein können.

„And then you were allowed to have fun“

Ich bin meinen Eltern zutiefst dankbar, dass sie mich so frei erzogen haben. Und der Kuchen an meinem ersten Geburtstag erscheint mir in der Rückblende wie ein großes Symbol für meinen Lebensweg: einfach machen, einfach ausprobieren, mit Spaß und voller Energie an die Dinge herangehen, mutig sein und optimistisch. Ja, wahrscheinlich lässt sich der wichtigste Glaubenssatz, den meine Eltern mir mitgegeben haben, so zusammenfassen: „Du kannst das, Judith! Mach’ es einfach!“

Es ging nicht darum, bloß keine Fehler zu machen. Nein, mir wurde beigebracht: Geh’ mit voller Energie und Lebensfreude die Dinge an – und iss’ den Kuchen einfach so, wie du möchtest!

Glaubenssätze aus der Kindheit können uns beflügeln oder das Leben unnötig schwer machen. Aber wir haben es in der Hand, sie heute zu ändern!

Juidth Williams

Neue Herausforderungen spornen mich an

Glaubenssätze aus der Kindheit prägen uns ein Leben lang. Sie sind unwahrscheinlich mächtig, denn wir haben sie – im wahrsten Sinne des Wortes – meistens schon mit der Muttermilch aufgesogen. Die Glaubenssätze, die ich von meinen Eltern mitbekommen habe, beflügeln mich. Sie haben mich immer wieder ermutigt, auch bei Rückschlägen nicht aufzugeben, sondern immer an mich zu glauben. Und mehr noch: Neue Herausforderungen spornen mich an, sie geben mir Energie! Ich weiß aber natürlich, dass viele auch negative Glaubenssätze von zu Hause mitbekommen haben. Sie sind dann so tief in einem verankert, dass sie einem das Leben unnötig schwer machen. Im Unterbewusstsein lenken sie unser Leben in eine Richtung, in die wir es nie lenken wollten. Aber heißt das, dass man ihnen ausgesetzt ist? Ganz und gar nicht!

Glaubenssätze auflösen – das geht!

„Es ist nie zu spät, eine glückliche Kindheit zu haben.“ Kennt ihr diesen Spruch? Damit ist nicht gemeint, dass wir die Zeit zurückdrehen und Dinge aus der Vergangenheit ändern können. Was wir aber in der Hand haben: Wir können unsere Sichtweise darauf ändern – und damit auch unser Handeln im Heute bestimmen. Wir können alles sein und tun, was wir wollen. Denn, glaubt mir: Wir können die Glaubenssätze von damals auflösen!

Als Erwachsene haben wir unser Leben in der Hand und können alles sein und tun, was wir wollen. Und: Wir können auch negative Glaubenssätze aufbrechen, sie zurücklassen und neue, unglaublich mächtige aufbauen.

Denkweisen erkennen

Dafür müssen wir sie im ersten Schritt überhaupt erst einmal erkennen und in uns hineinhorchen. Also überlegt, welche Muster oder Denkweisen ganz typisch für euch sind. Schreibt euch einmal auf, wie ihr über wichtige Themen denkt – zum Beispiel Liebe, Erfolg oder Geld. Welche Sätze oder “Weisheiten” fallen euch dazu ein? Welche Gefühle verbindet ihr damit?

Sich bewusst machen, was uns lenkt, ist ein ganz wichtiger Schritt – und einer, mit dem ihr den meisten Menschen schon einmal voraus seid. Denn die wenigsten machen sich solche Gedanken. Aber nur wer sich selbst reflektiert, hat die Chance, sich zu verändern.

Schaut euch im nächsten Schritt eure bisherigen Glaubenssätze an. Überlegt: Welche passen zu EUREM Leben und EUREN Vorstellungen? Sind es Leitlinien, die euch gut tun – oder sind es Überzeugungen anderer Menschen, die vielleicht auf ihr Leben gepasst haben, aber nicht auf eures? Passen sie wirklich zu dem Leben, das ihr Leben wollt?

Oft hilft es auch, sich die eigenen Vorbilder genau anzusehen. Wie haben sie über die wichtigen Themen des Lebens gedacht? Stöbert einmal in ihrer Biografie herum: Welche Glaubenssätze haben sie geprägt? Was könnt ihr davon übernehmen?

Mit diesem Blick könnt ihr eure Glaubenssätze neu justieren und euch in diesem Sinne weiterentwickeln. Mein großer Wunsch wäre: Richtet diese Leitlinien nach EUREM Leben aus. Nach dem Leben, das IHR leben wollt.

Dann kann euch nichts mehr aufhalten.

Ich glaube an euch!

Eure Judith

Sharing is caring!

Kommentare

  1. Beate Koch 06.10.2019, 09:24

    Liebe Judith Williams,
    ♥ Lichen Glückwunsch zu Ihrem Geburtstag. Ich bin ein riesen Fan von Ihnen, Sie sind ein großes Vorbild für mich. LG Ihre Beate Koch

    • live your dream Redaktion 14.10.2019, 09:47

      Liebe Beate,

      vielen lieben Dank für deine Glückwünsche.

      Herzliche Grüße,
      deine live your dream Redaktion

  2. Michaela Minnich 20.09.2019, 13:56

    Alles Liebe nachträglich zum Geburtstag. Gesundheit, Glück, Erfolg und ganze viele wunderschöne Momente mit Ihrer Familie. Herzlichst Michaela

    • live your dream Redaktion 26.09.2019, 15:24

      Liebe Michaela,

      vielen Dank für deine schönen Geburtstagsglückwünsche.

      Herzliche Grüße,
      deine live your dream Redaktion

  3. Alles liebe zum Geburtstag liebe Judith. Der Block ist wieder wunderbar, einfühlsam und es ist eine Freude ihn zu lesen.❤️

    • live your dream Redaktion 26.09.2019, 15:28

      Liebe Andrea,

      vielen Dank für deine lieben Glückwünsche.
      Es freut uns sehr zu hören, dass dir der Blog Freude bereitet.

      Herzliche Grüße,
      deine live your dream Redaktion

  4. Nunziatina Lezini 18.09.2019, 16:58

    Erst einmal…Happy Birthday Fr.Judith Williams ⚘Ich finde ihren Artickel super.In Zukunft werde ich auch in mir hineinhören.Dankeschön für diese wunderbare Inspiration…glg. N.Lezini.

    • live your dream Redaktion 26.09.2019, 15:31

      Liebe Frau Lezini,

      vielen Dank für ihre Geburtstagsglückwünsche.
      Es freut uns sehr, dass wir sie mit dem Artikel inspirieren konnten.

      Herzliche Grüße,
      ihre live your dream Redaktion

  5. Ulrike Eckardt 18.09.2019, 16:33

    Was für wunderbare Gedanken und Denkansätze ! Herzliche Glückwünsche zum Geburtstag und alles Liebe, Ihre Ulrike Eckardt 😘💖😘💖🌸

    • live your dream Redaktion 26.09.2019, 15:33

      Liebe Frau Eckardt,

      vielen Dank für ihre Glückwünsche und das tolle Feedback.

      Herzliche Grüße,
      ihre live your dream Redaktion

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder