hair chat mit hans header

Haircare Chat mit Hans Hayag

Teamwork makes the dream work! Wir sind stolz auf unser internationales Team aus Wissenschaftlern und Experten – denn es ist dieser Spirit, der die Judith Williams Beauty World zu etwas ganz Besonderem macht. Zeit also für einen Blick hinter die Kulissen! Heute öffnet Produktentwickler Hans Hayag sein Labor und beantwortet unsere Fragen zum Thema Haircare.

Haircare-Experte Hans Hayag im Interview

Redaktion:Hallo lieber Hans – so schön, dass du dir heute Zeit für uns nimmst! Du bist ein echtes Mastermind auf dem Gebiet der Haarpflege und hast für uns die neue Haircare-Linie bei dm-drogerie markt entwickelt. Wie verändert sich das Haar im Alter?

Hans:Mit dem Alter tendiert die Kopfhaut dazu, etwas trockener zu werden. Wir haben dann in der Pflege die Herausforderung, sie in Balance zu halten – ohne aber dabei die natürliche Haarfunktion zu beeinflussen! Denn wir wissen: Gesunde Kopfhaut = schöne Haare. Die passenden Pflegeprodukte sind hier eine riesen Unterstützung.

Redaktion:Gibt es ein Alter, ab dem mit der Anti-Aging-Pflege für das Haar begonnen werden sollte?

Hans:Es gibt auf keinen Fall ein spezifisches Alter! Ab 30+ kommen wir in den Bereich „ich muss was tun“. Aber wer seine Haare viel styled und blondiert, der muss schon sehr viel früher die Extrameile gehen und etwas tun. Grundsätzlich finde ich ohnehin: Be your age. Stick to your age! Ein gesundes Haar braucht die Kombination aus guten inneren und guten äußeren Einflüssen: Also eine ausreichende Vitaminversorgung, ein positives Mindset und Pflege-Produkte, die ihm das geben, was es gerade braucht. Dann schließt sich der Kreis – in jedem Alter.

Redaktion:Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Hans:Den kann man so zusammenfassen: Erst denken, dann machen! Im Endeffekt geht es darum, dass wir ein bestimmtes Ziel verfolgen, das wir zunächst über Gespräche festlegen. Es geht um Produktleistung! Wir fragen uns im ersten Schritt: Mit welchen Wirkstoffen erreichen wir dieses Ziel? Erst dann geht’s ins Labor. Dort testen wir die Inhaltsstoffe intensiv, bis die Wirkung auf dem Punkt ist. Dabei ist eine neue Rezeptur zu kreieren oft gar nicht so schwierig. Aber für die Haircare-Linie wollten wir auf Kontakt gehen: Das Ergebnis soll schon nach der ersten Haarwäsche sicht- und fühlbar da sein und das war eine Herausforderung. Nach dem Prinzip: Try it, you’ll see it!

Redaktion:Hast du denn eine Lieblingsrezeptur?

Hans:Oh ja, die habe ich – die Feuchtigkeitslinie ist Wahnsinn! Ich selber habe asiatisches Haar mit trockener Kopfhaut und mit dieser Rezeptur schaffe ich es tatsächlich, dieser Trockenheit entgegenzuwirken. Das funktioniert sehr gut! Übrigens möchte ich an dieser Stelle die tollen Düfte nicht unerwähnt lassen. Jeder einzelne Duft dieser Linie ist, wie ich finde, genau auf den Punkt getroffen und riecht fantastisch. 😊

Redaktion:Das stimmt. Und wir sind ganz verliebt in das Reparatur-Haarserum. Welches Geheimnis steckt dahinter?

Hans:Wir haben hier ein Crossover aus Haarpflege UND Hautpflege entwickelt, dass es schafft, das „Klima“ auf der Kopfhaut in Balance zu bringen. Und darum geht es in allen vier Haircare-Linien: Wir unterstützen die Kopfhaut in ihrer natürlichen Funktion! Das bedeutet: Sie nicht komplett entfetten, sie nicht komplett entfeuchten, sondern alles miteinander in harmonischen Einklang bringen. Damit helfen die Produkte „beiden Welten“ – Haut und Haar.

Redaktion:It’s like composing a beautiful symphony of science …

Hans:Das ist richtig und apropos Symphonie: Ich habe euch noch einen der „wichtigsten“ key facts im ersten Entwicklungsprozess verschwiegen: MUSIK! 🎵 Ihr werdet überrascht sein, aber wir hatten im Labor für jede Produktvariante der JWC-Haarpflegeserie ein bestimmtes Lied laufen, das uns während der Entwicklungsarbeit getragen und begleitet hat. Im ersten Schritt geht es einzig und allein um die Kreativität – und da darf es am Anfang der Produktentwicklung keine Grenzen geben!

Redaktion:Oh, das sind wahre Worte! Dürfen wir denn eine Kostprobe der Science-Soundtracks haben?

Hans:Selbstverständlich! Unser Song zur Haircare Reparatur-Linie ist beispielsweise Axel Thesleff – Bad Karma und der Soundtrack zur Haircare Volumen-Linie Shagabound and Noah – Helium

Redaktion:Da hören wir sofort rein! Hans, wir sagen Danke für das wunderbare Gespräch, wünschen dir eine spannende Woche und freuen uns auf viele weitere Haircare-Schätze aus deinem Labor. Bis dahin: Stay creative!

Passende Produkte

hair chat mit hans contenevisual hans

Hans Hayag ist Entwickler aus Leidenschaft: Als diplomierter Chemiker, Mathematiker, Physiker und Biologe mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Haar- und Hautpflege-Produkten, ist er ein echter Beauty-Experte – und unser Mann für die Premium-Formulierungen der Judith Williams Haircare.

Sharing is caring!

Kommentare

Derzeit noch keine Kommentare, teile uns Deine Meinung mit.

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder