post schnelle pflegetricks

Judiths Beauty-Tipps: Die schnellen Sieben

Wir sollten unsere Zeit für die schönen und wertvollen Dinge im Leben nutzen und uns etwas Gutes tun: Daher vertraue ich euch meine Top 7 Beauty-Tipps an. Denn Pflege ist extrem wichtig – nicht nur für die Haut, sondern auch für die Seele.

Meine Top 7 Beauty-Tipps:

1. Feuchtigkeit nach dem Duschen nutzen

Trocknet euch nach dem Duschen nur leicht ab. Der zurückbleibende Feuchtigkeitsfilm nimmt Wirkstoffe besser auf und lässt die Körpercreme schneller einziehen.

2. Handrücken statt Handfläche

Das richtige Auftragen der Pflegeprodukte entscheidet über ihre Wirksamkeit. Ihr fragt euch warum? Die Handinnenflächen nehmen wertvolle Wirkstoffe direkt auf. Der Aufbau der Hautstruktur am Handrücken lässt Texturen nicht so schnell einziehen. Verteilt eure Pflegeprodukte, etwa das Glow Boost Vitamin Serum, daher immer vom Handrücken aus im Gesicht, damit sie auch am für sie bestimmten Ort ankommen.

tipps schnelle pflege judith williams blogpost

Tipp: Produkte immer vom Handrücken auftragen! Foto: Unsplash

3. Kalter Lack

Dieser Beauty-Hack gehört zu meinen Favoriten, weil damit in kurzer Zeit schöne Nägel ohne Macken gelingen. So geht’s: Die Nägel nach dem Lackieren kurz in eiskaltes Wasser tauchen – dadurch trocknet der Nagellack schneller. Mit Pusten erreicht man nur das Gegenteil, denn die warme Atemluft verzögert den Trockenprozess.

4. Magic Moon

Die Kraft des Mondes ist ein bisschen in Vergessenheit geraten – obwohl wir Frauen diesen Wissensschatz schon seit Jahrhunderten nutzen. Also guckt ruhig mal auf den Mondkalender für eure Pflege: Bei zunehmenden Mond haben Gesichtspackungen und Masken eine besonders regenerierende Kraftentfaltung, bei abnehmenden Mond wirken vor allem klärende und reinigende Masken.

5. Two-in-One

Wusstet ihr, dass die Haut um die Augen und um die Oberlippe im Prinzip den gleichen Aufbau hat? Daher tupfe ich immer nach der Augenpflege den Rest auf die Oberlippe.

6. Dufte Tasche

So wird eure Lieblingstasche zu eurem persönlichen „Beauty-Bag“: Sprüht euer Lieblingsparfum auf ein Taschentuch und legt es in die Handtasche. Ihr habt dann den ganzen Tag über einen schönen Duft dabei und könnt ihn einfach „entsorgen“, wenn es zu viel wird.

7. Die richtige Wassertemperatur

Deine Gesichtshaut ist so zart, dass du sie nur mit lauwarmem oder kaltem Wasser waschen solltest. Das Problem bei höheren Temperaturen ist, dass der natürliche Lipidgehalt der Haut zerstört, und sie dadurch ausgetrocknet wird. Mein Favorit ist übrigens kaltes Wasser, weil ich den Frischekick mag – vor allem morgens zum Aufwachen!

Passende Produkte

Sharing is caring!

Kommentare

Derzeit noch keine Kommentare, teile uns Deine Meinung mit.

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder