Lazy Sunday
Judith gönnt sich eine Pause

Ach ihr Lieben, was für eine turbulente Woche! Vor meinem zweiten Solotanz – und dem ersten regulären Voting! – bin ich eingetaucht in ein aufregendes Wechselbad – Adrenalin hat mein Herz bis in die Haarspitzen pochen lassen und Endorphine haben mich auf eine Glückswolke gehoben. Ich bin davon so erfüllt, dass diese Gefühle mich fast wie von selbst durch den Tanz getragen haben, als wäre ich „natural high“ – unbeschreiblich!  Wenn du etwas machst, wofür du richtig brennst und was dir Freude bereitet – wie bei mir Let’s Dance – ist es erstaunlich, wozu du fähig bist! Aber genauso, wie der Körper ungeahnte Leistungen abrufen kann, gerade wenn du von Glücksgefühlen überwältigt wirst, braucht er natürlich auch Ruhe – nämlich in den Momenten, in denen diese Anspannung nachlässt. Darauf muss auch ich, besonders in dieser intensiven Zeit, unbedingt hören.

Relax-Secret: Ausgleich zum Alltag finden

Die vergangene Woche gehört sicherlich zu den aufregendsten, aber auch anstrengendsten Wochen der letzten Jahre. Täglich eine Herausforderung nach der anderen: Der Spagat zwischen hartem Training und Terminen für Let’s Dance, Business-Meetings und – last but not least – Zeit für meine Liebsten, meine Familie. Regeneration bedeutet für mich aber nicht, dass ich faul auf der Couch liege – mein Ziel ist, die eingesetzten Kräfte wieder neu zu beleben und neu aufzutanken. Ich denke, jeder kennt dieses Gefühl, völlig ausgepowert zu sein – wir sind alle nicht Wonderwoman! Egal, ob du in deinem Alltag mehr körperlich oder geistig beansprucht wirst: Erholung ist das A und O für dich und deine Gesundheit, damit deine Seele und dein Immunsystem gestärkt werden. Vielleicht hast du ja Lust, mit mir gemeinsam einen Pausentag einzulegen? Ich erzähle dir einmal, wie ich meine Akkus wieder auflade.

Erholung von innen und außen

All das, was mir gerade auf meiner Reise bei Let’s Dance passiert, schenkt mir auf wunderbare Weise Energie und hilft auch bei der Regeneration. Aber das ist ein absoluter Ausnahmezustand. Wenn ich mich erholen will, steht ganz oben erst einmal Handy aus – oder es zumindest zur Seite legen. Digital Detox ist einfach wichtig, um zu sich zu kommen und nicht abgelenkt zu werden. Bei meiner körperlichen Anstrengung im Moment sind Massagen, Behandlungen und Übungen mit der Blackroll, Stretching oder Yoga wirklich Gold wert. So lockert sich die Muskulatur und die Energie kann wieder fließen. Das kann ich euch nur wärmstens empfehlen, denn es hilft auch, wenn man z.B. viel im Sitzen arbeitet oder ausgedehnte Sporteinheiten hinter sich hat.

Ein weiterer Kraftspender ist die Ernährung. Besonders in der Let’s Dance-Zeit versuche ich hier diszipliniert zu sein. Gesündigt wird nur, wenn keiner hinschaut 😉 Nein im Ernst: Natürlich gehört Soul Food zum Wohlbefinden, denn du sollst ja den Spaß am Leben nicht verlieren. Aber eine leichte, ausgewogene Ernährung mit allen notwendigen Nährstoffen ist unerlässlich für den beanspruchten Körper. Um dazu das Immunsystem zusätzlich zu unterstützen, helfen mir auch Ingwer-Shots – damit habe ich meinen Körper in den vergangenen Tagen regelmäßig gestärkt. Dieser scharfe Mini-Drink hat’s wirklich in sich!

Was als i-Tüpfelchen nicht fehlen darf: eine schöne, verwöhnende Pflege! Zur Entspannung gehört für mich eine Reinigungsmaske, eine Duftkerze mit sanftem Aroma und – wenn ihr mögt – schöne Musik. Ich liebe zwar lange Bäder, aber im Moment bleibt dafür leider wenig Zeit. Doch auch ein kurzes Bad wirkt Wunder! Oder eine lange, warme Dusche, wenn ihr keine Badewanne habt. Wenn man seine Haut davor mit einem hochwertigen Öl einmassiert und danach duscht, dann hat das einen herrlichen Pflege-Effekt. Und für die gestressten Füße – falls du auch eine Dancing Queen bist, wie ich 😉 – eine reichhaltige Fußbutter. Meine Füße haben in der ersten Trainingswoche schon gelitten – stundenlanges Proben in Tanzschuhen geht an ihnen natürlich nicht spurlos vorüber. Und sie sollen – so hoffe ich jedenfalls! – noch ein paar Wochen durchhalten. In solchen Fällen leistet mir eine Fußbutter allerbeste Dienste: rissige Stellen werden gepflegt und fühlen sich hinterher samtweich an. Auch meine Haut bekommt eine Wohlfühlbehandlung mit einem Körperöl. Danach ein frisches, leichtes Make-up für den Tag und du fühlst dich wie neu geboren!

Vielleicht probierst du einfach verschiedene Erholungs- und Regenerationsmöglichkeiten aus – dann findest du sicherlich dein ganz persönliches Relaxing-Geheimnis. Genießt den Tag und macht das Beste daraus!

Schon gewusst? Jeden Freitag gibt’s einen persönlichen Brief, den Judith-Letter von mir für euch. Hier könnt ihr diesen Newsletter abonnieren.

Titelbild: Sergei Akulich on Unsplash