Judith Williams Valentinstag

Love is in the air: So feiert die Welt den Valentinstag

Anonyme, geheimnisvolle Grußkärtchen, Geschenke für die Haustiere oder auch legendäre Partys für Singles: Das Fest der Liebe wird überall ganz unterschiedlich zelebriert. Seid ihr bereit für eine kleine Weltreise? Hier kommen die schönsten Bräuche zum Valentinstag – und unser ganz besonderes Gewinnspiel! Auf die Liebe!

USA – Love for everyone!

Wie ihr ja wisst, schlagen zwei Herzen in meiner Brust: ein amerikanisches und ein deutsches. Ach was, drei! Ein italienisches kommt ja auch noch hinzu! (Hier könnt ihr übrigens meinen Bella-Italia-Guide nachlesen!) Was ich an den Amerikanern so schätze, ist ihre Großzügigkeit und Offenheit. Sie gehen alle Herausforderungen des Lebens mit einer unglaublich positiven Einstellung und Energie an, das bewundere ich sehr! Auch am Valentinstag zeigt sich, dass Amerikaner einfach ein großes Herz haben. Denn es geht an diesem Tag gar nicht darum, in wen man verliebt ist. Vor allem will man Menschen einfach „danke“ sagt und ihnen zeigen, wie besonders sie sind. So werden in Amerika also alle beschenkt, die nicht bei drei auf den Bäumen sind. Kinder, Freunde, Verwandte, Nachbarn und selbst Haustiere bekommen am Valentinstag eine kleine Aufmerksamkeit. Ich habe mir übrigens für euch auch etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Schaut mal in den Info-Kasten weiter unten, da gibt es ein Gewinnspiel anlässlich des Valentinstags für euch!

Finnland – Der Tag der Freunde

Ystävänpäivä – dieses Wort muss man sich mal für Scrabble merken, es bringt viele Punkte ein! Hinter diesem Zungenbrecher steckt auf jeden Fall der Valentinstag auf finnisch. Ähnlich wie die Amerikaner beziehen die Finnen an diesem Tag viel mehr mit ein als den Partner. So heißt „Ystävänpäivä“ auch übersetzt „Tag der Freunde“. Ob Familie, Nachbarn, Kollegen – und eben Freunde: Man überrascht sie an diesem Tag mit Blumen, Schokolade oder einem netten Gruß. Sogar die Kinder wachsen mit dieser schönen Tradition auf und basteln in den Schulen Karten für ihre Freunde. „Hyvää ystävänpäivää!“, wünscht man sich überall an diesem Tag: „guten Freundetag!“

Italien – Was Schlösser verbindet, soll der Mensch nicht trennen

Die Italiener wissen, wie Amore funktioniert! Traditionell treffen sich Paare am Valentinstag an Brücken und bringen dort kleine Schlösser an: mitsamt eingraviertem Namen. Dann werfen sie den Schlüssel in den Fluss und freuen sich über ihre ewige Liebe. Der Schlüssel ist ja bewiesenermaßen weg, also halten Schloss und Beziehung auch, ist doch logisch!

Dieser Brauch hat es übrigens in viele deutsche Städte geschafft. Die berühmteste Love-Bridge hierzulande ist wohl die Hohenzollernbrücke in Köln. Immer wenn ich in der Stadt drehe und die Schlösser sehe, geht mein Herz auf. Auch wenn es nur ein Symbol ist: Ich finde es irgendwie bewegend, dass so viele Leute ihre Liebe auf diese Art und Weise sichtbar machen. Die Bahn wollte 2018 übrigens alle Schlösser entfernen, weil sie die Brücke zu sehr belasteten. Aber nach einem Sturm der Entrüstung zogen sie die Pläne zurück. Die Liebe gewinnt am Ende eben!

Südkorea – Warum nur einen Tag feiern, wenn man auch vier haben kann?

Think big – oder doch lieber think bigger? Ob Gangnam-Style, K-Pop oder abgefahrene Food-Trends: Die Südkoreaner sind ja dafür bekannt, immer noch eine Schippe draufzulegen – so auch am Valentinstag. Beziehungsweise: an den Valentinstagen, denn in Südkorea zelebriert man das Fest der Liebe jeden Monat! Am 14. Januar schenken sich Verliebte gegenseitig Tagebücher. Am 14. Februar bekommen nur die Männer etwas, am 14. März sind dann die Frauen dran. Und wer ohne Partner ist, schenkt sich am 14. April ein ganz besonderes Nudelgericht. So ist jeder Monat durchgeplant. Das Liebesjahr endet dann am 14. Dezember mit dem „Tag der Umarmung”. Man umarmt an diesem Tag die Person, die man besonders mag. Seufz, die Asiaten sind doch wirklich romantisch, oder?!

Dänemark – Achtung, fremde Verehrer…

In Dänemark wird es am Valentinstag geheimnisvoll. Denn die Dänen schicken sich gegenseitig kleine Geschenke und Grußkärtchen – aber alles anonym. Der Beschenkte muss also erraten, wer da heimlich an ihn denkt …. Auch super sweet, oder?

England – Roses for everyone

„Notting Hill“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ oder auch „Tatsächlich … Liebe“: Bei romantischen Komödien haben die Briten es einfach drauf! Auch am Valentinstag lassen sie es ordentlich krachen. Ganz London versinkt am 14. Februar gefühlt in einem einzigen Strauß Rosen! Viele Britinnen nehmen ihre Blumen mit an den Arbeitsplatz… man zeigt, dass man etwas beziehungsweise jemanden hat! Aber die Briten wären nicht sie selbst, wenn sie nicht auch mit einer ordentlichen Prise Humor an die Sache herangehen würden. So gibt es zum Beispiel in London die legendäre „Love stinks“-Party für alle Singles. Pärchen dürfen auch mitfeiern, müssen aber den doppelten Eintritt zahlen. Fair enough!

Mein Gewinnspiel für euch

Wir alle kennen sie: Menschen, die uns einfach gut tun. Das können natürlich die Liebsten sein, aber auch die Nachbarin, die immer so nett die Pakete annimmt, die Kollegin, die einspringt, wenn man krank ist oder auch die fremde Frau, die einem morgens an der Bushaltestelle immer zulächelt. Einfach so. Bei meinem Gewinnspiel zum Valentinstag möchte ich von euch wissen: Wer ist diese Person für euch? Wem möchtet ihr heute von ganzem Herzen „Danke“ sagen? Zu gewinnen gibt es ein Rosenquarz in Herzform (es ist der Stein der Liebe und ihr könnt euch damit wunderbar das Gesicht massieren) sowie ein Konzentrat für mehr Kollagen in der Haut. Bitte postet eure Antwort unter meinem Video bei Instagram oder Facebook, folgt mir auf (@judithwilliams_official und der @judithwilliamsbeautyworld). Ich drücke euch die Daumen!

Sharing is caring!

Kommentare

Derzeit noch keine Kommentare, teile uns Deine Meinung mit.

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder