blog business wie wir unsere bestimmung finden

Finde deine Bestimmung!

Viele wollen gründen – wie wunderbar ist das! Doch mindestens genauso viele treibt die Frage um, welchem Thema sie ihre ganze Leidenschaft widmen wollen. Ich kann das gut verstehen, denn die Frage ist extrem wichtig: Nur wer seiner Bestimmung folgt, kann eine innere Ruhe finden und Großes erreichen. Nur: Wie finden wir, was uns wirklich antreibt?

Wenn wir Investoren bei „Die Höhle der Löwen“ zusammensitzen, fasziniert uns alle ein bestimmter Typ Gründer. Es sind Frauen und Männer, die sehr genau wissen, was sie wollen – im Leben und auch im Business. Woran wir das merken? Diese Gründer haben schon lange ihre Idee verfolgt und sich auch nicht abbringen lassen, wenn zwischendurch mal etwas schieflief. Ihr Glaube an ihre Idee und das, was sie damit bewirken wollen, ist zu einer Art Fixstern geworden. Und der leuchtet wahnsinnig hell.
Bei diesen Menschen merke ich: Sie haben ihre Bestimmung gefunden. Wie schön und wichtig!
Viele andere sind noch auf der Suche – euch möchte ich hier helfen. Deshalb habe ich euch vier Tipps zusammengestellt, mit denen ihr eure Bestimmung entdecken könnt.

Spüre in dich hinein

Wir starten gleich mit einem ganz wichtigen Schritt – den du übrigens immer mal wieder machen solltest, denn wir Menschen ändern uns ja bekanntlich auch mal. Stell dir doch mal vor, du würdest mit dir selbst ein Gespräch führen. Nimm ein Blatt Papier und notiere dir die Antworten, die dein Ich dir gibt. Was ist dir wirklich, wirklich wichtig? Welches Thema begeistert dich so, dass du dich damit immer wieder beschäftigen könntest – und du immer wieder etwas Neues und Spannendes dabei entdecken könntest? Was fasziniert dich so, dass andere schon mit den Augen rollen – aber du gar nicht aufhören kannst, darüber mehr wissen zu wollen?

Welches Leben willst du leben?

Okay, das klingt jetzt nach einer seeeehr großen Frage, ich geb´s zu. Aber unser Leben ist viel zu wertvoll, um seinen Verlauf dem Zufall oder der Entscheidung anderer zu überlassen. Wir haben es selbst in der Hand! Wir sind die Gestalter. Und deshalb solltest du dich auch jetzt fragen: Wie sieht dieses Leben aus, das du leben willst? Und harmoniert das Thema, für das du brennst, mit diesem Leben? Wenn du mit einem Start-up in Indien Gewürzbauern helfen möchtest, dann passt das natürlich zu einem ganz anderen Lebensentwurf als wenn du mit einem Fintech das Frankfurter Bankenviertel aufmischen willst. Beides ist völlig in Ordnung. Du, und niemand sonst, entscheidest.

 

Don´t let someone else define your life

Judith Williams

Welche Glaubenssätze hast du – und passen sie zu deinem Thema?

Ganz viele Menschen unterschätzen die Kraft, die unsere Gedanken auf unser Leben haben. Ich bin überzeugt: Für welche Gedanken du dich selbst entscheidest, das bist du. Und deshalb ist es super wichtig, dass du dir über diese Glaubenssätze im Klaren bist (und, wenn sie nicht mehr richtig passen, an ihnen arbeitest und prüfst: Passt mein Thema wirklich dazu? Deckt es sich mit meinen Einstellungen zu Liebe, Erfolg, Familie oder Glück? Ja? Super!

Was willst du verkörpern?

Wieder eine Frage, die erstmal ganz groß klingt – aber eine, die du dir immer wieder stellen solltest. Denn sie ist ganz wichtig bei der Suche nach deiner Bestimmung. Vielleicht hilft es, wenn du dir die Frage einmal so stellst: Woran sollen sich die Menschen erinnern, wenn sie an dich denken? Welche Delle, sei sie nun groß oder klein, möchtest du ins Universum drücken?

Ihr merkt vielleicht: Die Frage, was unsere innere Bestimmung ist, finde ich wahnsinnig spannend und wichtig. Ich würde fast sagen: Das ist eines der wichtigsten Dinge, die man im Leben finden kann. Mit der Bestimmung, die zu dir passt, finden sich dein Business und was du beruflich machen möchtest, oft ganz von alleine.

Denk dran: Es ist alles möglich. Es sind die Barrieren im Kopf, die uns hindern, voll aufzublühen. Ach Gott, jetzt kling ich aber wirklich etwas pathetisch.

Ich glaube an euch!

Eure Judith

Sharing is caring!

Kommentare

  1. Liebe Judith,
    vielen dank für die schönen Zeilen.
    Ich habe gerade mal wieder festgestellt bei mir sind es nur die Barrieren im Kopf. Diesen habe ich soeben den Kampf angesagt.
    Herzliche Grüße
    Manuela

    • live your dream Redaktion 14.10.2019, 09:52

      Liebe Manuela,

      vielen Dank für deine Nachricht.
      Es freut uns zu lesen, dass du dich traust den Schritt zu wagen und deinen Barrieren den Kampf ansagst.

      Herzliche Grüße,
      deine live your dream Redaktion

Dein Kommentar

Felder mit * sind Pflichtfelder